BÖTTGER Immobilien | Am Stahlbach 19 |30826 Garbsen |05031 974 70 88 Ansprechpartner: Antje Böttger
nach oben
BÖTTGER Immobilien Garbsen © 2019
Wir sind  AUSGEZEICHNET  für hohe Kundenzufriedenheit von Verkäufern, Vermietern und Interessenten FAIR / ENGAGIERT / KOMPETENT Pixabay  Pexels
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
1. Art der Tätigkeit Unsere Tätigkeit umfasst den Nachweis und / oder die Vermittlung von Immobilien und Grundstücken. Die Angaben und Unterlagen zum Objekt basieren auf Informationen Dritter, die BÖTTGER Immobilien zur Verfügung gestellt wurden. Dies gilt z.B. für Ausstattung, Flächenangaben, Alter und etwaige Baugenehmigungen einer Immobilie / eines Grundstück. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen wir ausdrücklich keine Haftung. Irrtum, Zwischenverkauf, Zwischenvermietung oder Zwischenverpachtung bleiben ausdrücklich vorbehalten. 2. Maklervertrag Mit Inanspruchnahme der Maklertätigkeit bzw. Aufnahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer / Vermieter aufgrund eines Immobiliennachweises oder -angebotes durch BÖTTGER Immobilien, kommt der Maklervertrag mit dem Kauf-/Mietinteressenten zu den nachfolgenden Bestimmungen zustande. Auch bei frei telefonisch, mündlich oder per E-Mail bekannt gegebenen Objektadressen oder Objektdaten entsteht ein Maklervertrag mit Provisionspflicht. 3. Hinweis/Angebot Der Nachweis oder das Angebot des Maklers versteht sich freibleibend und unverbindlich und ist nur für den Adressaten bestimmt. Jede Weitergabe der Information an Dritte ist untersagt. Ist dem Auftraggeber unser Nachweis oder Angebot bereits von anderer Seite bekannt, so ist er verpflichtet, uns binnen 3 Tagen schriftlich mitzuteilen und nachzuweisen, woher er die Kenntnis erlangt hat. Geschieht dies nicht, so erkennt der Empfänger unseren Nachweis an. 4. Doppeltätigkeit Der Makler ist berechtigt, für beide Seiten des beabsichtigten Vertrages provisions- pflichtig tätig zu werden. 5. Provision Bei Abschluss eines durch unsere Nachweistätigkeit und / oder Vermittlungstätigkeit vermittelten Kauf-, Miet-, Pacht- oder sonstigen Vertrages ist unsere Maklerprovision verdient und zur Zahlung fällig. Diese Provision beträgt: Beim An- und Verkauf von Haus- und Grundbesitz sowie von Eigentumswohnungen beträgt die Provision 5,95 % vom Kaufpreis inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Bei Erbbaurecht, berechnet vom Wert des Grundstücks und etwa bestehenden Aufbauten, vom Erbbauberechtigten 5,59 % inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Vorkaufsrecht, berechnet vom Verkehrswert des Objektes (zahlbar vom Berechtigten) 4,76 % inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Die Provision bei Vermietung / Verpachtung ist vom Besteller zu zahlen und beträgt: Bei Wohnräumen 2,38 Netto-Monatskaltmieten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Bei Gewerberäumen 3,57 Netto-Monatskaltmieten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Vormietrecht und Optionsrecht, unabhängig von der tatsächlich vereinbarten Dauer aus der 5-Jahres-Mietsumme 4,76 % inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Die Provision ist für den Nachweis und / oder die Vermittlung zu zahlen. Sie ist fällig mit dem Abschluss des Hauptvertrages. Mitursächlichkeit genügt. Sie ist zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung. Der Provisionsanspruch bleibt auch bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag durch Eintritt einer auflösenden Bedingung erlischt oder aufgrund eines Rücktrittsvorbehaltes oder aus sonstigem Grund gegenstandslos oder nicht erfüllt wird. Der Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn der Auftraggeber den erhaltenen Nachweis an einen Dritten weiter gibt und dieser den Vertrag abschließt. Ein Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn der Abschluss des Hauptvertrages statt durch den Auftraggeber selbst ganz oder teilweise durch dessen Ehegatten oder nahe Verwandte oder Verschwägerte oder solche natürliche oder juristische Personen erfolgt, die zu ihm in gesellschaftsrechtlichen, vertraglichen oder wirtschaftlichen nahen Verhältnissen stehen. Die Provision errechnet sich aus dem Kaufpreis bzw. dem Gesamtwert des Hauptvertrages, einschließlich etwaiger Einrichtungsablöse, Hypothekenübernahmen etc. 6. Beurkundung Der Makler hat Anspruch auf Teilnahme am Beurkundungstermin und auf eine Ausfertigung der Kaufurkunde. 7.Gültigkeit Mit Entgegennahme des Hinweises oder Angebotes erklärt sich der Empfänger mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden. 8.Haftung Die Haftung für Schäden ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. 9. Schlussbestimmungen Unsere Angebote sind freibleibend, Zwischenverkauf und Vermietung bzw. Verpachtung sind vorbehalten. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht berührt. 10. Erfüllungsort und Gerichtsstand Als Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Hannover vereinbart. 11. Verfahren zur außergerichtlichen Streitbeilegung Die Europäische Kommission stellt für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmen eine Internetplattform bereit. Dort erhalten Verbraucher weitere Informationen über das „Verfahren zur Streitbeilegung“. Die Plattform ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu erreichen. Stand: Oktober 2019
nach oben
BÖTTGER Immobilien Ansprechpartner: Antje Böttger Am Stahlbach 19 30826 Garbsen 05031 974 7088
Wir sind  AUSGEZEICHNET  für hohe Kundenzufriedenheit von Verkäufern, Vermietern und Interessenten
(AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Art der Tätigkeit Unsere Tätigkeit umfasst den Nachweis und / oder die Vermittlung von Immobilien und Grundstücken. Die Angaben und Unterlagen zum Objekt basieren auf Informationen Dritter, die BÖTTGER Immobilien zur Verfügung gestellt wurden. Dies gilt z.B. für Ausstattung, Flächenangaben, Alter und etwaige Baugenehmigungen einer Immobilie / Grund- stücks. Für die Richtigkeit und Voll- ständigkeit über- nehmen wir ausdrück- lich keine Haftung. Irrtum, Zwischen- verkauf, Zwischenvermietung oder Zwischenverpachtung bleiben ausdrücklich vorbehalten. 2. Maklervertrag Mit Inanspruchnahme der Maklertätigkeit bzw. Auf- nahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer / Vermieter aufgrund eines Immobiliennachweises oder -angebotes durch BÖTTGER Immobilien, kommt der Maklervertrag mit dem Kauf-/Miet- interessenten zu den nachfolgenden Bestimmungen zustande. Auch bei frei telefonisch, mündlich oder per E-Mail bekannt gegebenen Objektadressen oder Objektdaten entsteht ein Makler- vertrag mit Provisionspflicht. 3. Hinweis/Angebot Der Nachweis oder das Angebot des Maklers versteht sich freibleibend und unverbindlich und ist nur für den Adressaten bestimmt. Jede Weitergabe der Information an Dritte ist untersagt. Ist dem Auftraggeber unser Nachweis oder Angebot bereits von anderer Seite bekannt, so ist er verpflichtet, uns binnen 3 Tagen schriftlich mitzuteilen und nachzuweisen, woher er die Kenntnis erlangt hat. Geschieht dies nicht, so erkennt der Empfänger unseren Nachweis an. 4. Doppeltätigkeit Der Makler ist berechtigt, für beide Seiten des beabsichtigten Vertrages provisionspflichtig tätig zu werden. 5. Provision Bei Abschluss eines durch unsere Nach- weistätigkeit und / oder Vermittlungs- tätigkeit vermittelten Kauf-, Miet-, Pacht- oder sonstigen Vertrages ist unsere Maklerprovision verdient und zur Zahlung fällig. Diese Provision beträgt: Beim An- und Verkauf von Haus- und Grundbesitz sowie von Eigentumswohnungen beträgt die Provision 5,95 % vom Kaufpreis inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Bei Erbbaurecht, berechnet vom Wert des Grundstücks und etwa bestehen- den Aufbauten, vom Erbbaube- rechtigten 5,59 % inklusive der gesetz- lichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Vorkaufsrecht, berechnet vom Verkehrswert des Objektes (zahlbar vom Berechtigten) 4,76 % inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Die Provision bei Vermietung / Verpach- tung ist vom Besteller zu zahlen und beträgt: Bei Wohnräumen 2,38 Netto-Monats- kaltmieten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Bei Gewerberäumen 3,57 Netto-Monats- kaltmieten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Vormietrecht und Optionsrecht, unab- hängig von der tatsächlich verein- barten Dauer aus der 5-Jahres-Miet- Summe 4,76 % inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Die Provision ist für den Nachweis und / oder die Vermittlung zu zahlen. Sie ist fällig mit dem Abschluss des Haupt- vertrages. Mitursächlichkeit genügt. Sie ist zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung. Der Provisionsanspruch bleibt auch bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag durch Eintritt einer auflösenden Bedingung erlischt oder aufgrund eines Rücktrittsvorbehaltes oder aus sons- tigem Grund gegenstandslos oder nicht erfüllt wird. Der Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn der Auftraggeber den erhaltenen Nachweis an einen Dritten weiter gibt und dieser den Vertrag abschließt. Ein Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn der Abschluss des Haupt- vertrages statt durch den Auftraggeber selbst ganz oder teilweise durch dessen Ehegatten oder nahe Verwandte oder Verschwägerte oder solche natürliche oder juristische Personen erfolgt, die zu ihm in gesellschaftsrechtlichen, ver- traglichen oder wirtschaftlichen nahen Verhältnissen stehen. Die Provision er- rechnet sich aus dem Kaufpreis bzw. dem Gesamtwert des Hauptvertrages, einschließlich etwaiger Einrichtungs- ablöse, Hypothekenübernahmen etc. 6. Beurkundung Der Makler hat Anspruch auf Teilnahme am Beurkundungstermin und auf eine Ausfertigung der Kaufurkunde. 7.Gültigkeit Mit Entgegennahme des Hinweises oder Angebotes erklärt sich der Empfänger mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden. 8.Haftung Die Haftung für Schäden ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. 9. Schlussbestimmungen Unsere Angebote sind freibleibend, Zwischenverkauf und Vermietung bzw. Verpachtung sind vorbehalten. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht berührt. 10. Erfüllungsort und Gerichtsstand Als Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Hannover vereinbart. 11. Verfahren zur außergerichtlichen Streitbeilegung Die Europäische Kommission stellt für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmen eine Internetplattform bereit. Dort erhalten Verbraucher weitere Informationen über das „Verfahren zur Streitbeilegung“. Die Plattform ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu erreichen. Stand: Oktober 2019
Pixabay  Pexels FAIR / ENGAGIERT / KOMPETENT